Christoph Hauser Musikdirektor Fürstenfelder Orgelkonzerte

Christoph Hauser erhält in der Presse weltweit höchstes Lob für seine mitreissenden Interpretationen. Schon als Kleinkind bildete sich bei ihm ein großes Interesse für die Instrumente Klavier und Orgel heraus. Aufgewachsen im bayrischen Allgäu erhielt er den ersten Musikunterricht im Alter von sechs Jahren. Wenig später war er Schüler und Assistent beim Organisten der berühmten Basilika Ottobeuren und studierte schließlich an der Hochschule für Musik in München. Zu seinen Lehrern zählen Gottfried Hefele (Klavier) und Harald Feller (Orgel). Seine künstlerischen und pädagogischen Abschlüsse erhielt er mit Auszeichnung.

Danach war er Lehrbeauftragter an der Musikhochschule sowie Dozent im Hauptfach Klavier an der Berufsfachschule für Musik in München. Christoph Hauser belegte Meisterkurse bei bekannten Interpreten wie Ben van Oosten, Ton Koopman, Guy Bovet und Pierre Pincemaille. Wiederholt trat er beim Bayerischen Rundfunk in Fernsehbeiträgen und im Radio in Erscheinung. Seit 2005 ist er Dirigent des Kammerchores NotaBene München.

Zum Jahresbeginn 2014 folgte Christoph Hauser einem Ruf als Organist an die Klosterkirche Fürstenfeld mit ihrer berühmten historischen Fux-Orgel, verknüpft mit dem Amt des Kirchenmusikers der Stadtpfarrkirche St. Magdalena in Fürstenfeldbruck.

Zahlreiche Konzerte führen ihn auch über die deutschen Grenzen hinweg ins europäische Ausland sowie nach Kanada, USA und Israel zu bedeutenden Konzertreihen und Festivals an Kathedralen, Dome, Basiliken und Konzerthäuser. Seine CD-Produktionen "Widor", "Okna" und "Auf Wind" fanden große Beachtung in der Fachwelt.

www.christoph-hauser.org

Simon Probst Kirchenmusiker

Simon Probst wurde 1974 in München geboren und studierte Kirchenmusik (unter anderem bei Elmar Schloter) und Volksmusik am Richard-Strauss-Konservatorium in München. Seit 2001 ist er Kirchenmusiker in St. Bernhard in Fürstenfeldbruck und seit 2005 stellvertretender Dekanatsmusikpfleger. Simon Probst arbeitet in einigen musikalischen und organisatorischen Belangen zur Musik in der Klosterkirche mit, vor allem bei den Zentralgottesdiensten des Pfarrverbands.